Auf blauem Strumpf zur Kunst

May 20, 2012  •  Leave a Comment

Wenn die werte Gattin zur Schere greift und etwas aus der Zeitung ausschneidet kann es gefährlich werden. So manches Mal lagerte die Beute geraume Zeit in einer ruhigen, dunklen Ecke und wurde mir just in dem Moment präsentiert als ich gerade wichtige andere Pläne hatte. Grandiose Pläne. Jetzt aber wirklich die 3000 Fotos vom vorletzten Urlaub (wo waren wir da gleich nochmal?) sichten und bearbeiten. Endlich herausfinden warum alle anderen Fotografen in der Nachbearbeitung ungleich schönere Hauttöne herauskitzeln als ich unwürdiger Bildbearbeiter.  In Diablo 3 ganz in Ruhe den Dämonenjäger ausprobieren. Da war ohnehin noch dieser Dungeon...

Nun. Als weiser Ehemann hatte ich, als sich die Schere vor einigen Wochen rastlos durch die Wochenendausgabe der Zeitung arbeitete, zunächst geschwiegen. Schließlich sah es nicht so aus als herrsche Gefahr im Verzug. Aber letztendlich ist es immer nur eine Frage der Zeit. Und sie kam. Die Zeit. Mitsamt Ehefrau und Zeitungsschnipsel. "Du-huuuu? Ich dachte mir wir könnten doch mal..."

Und natürlich konnten wir. Eine Wanderung sollte es also werden, ein Plan der zunächst durchaus auf Wohlwollen stieß. Bis das Ziel der Aktion enthüllt wurde: Stuttgart. Ausgerechnet Stuttgart. Nun muss die geneigte Leserschaft wissen, dass der Schreiber ein ausgesprochener Anhänger des Lebens auf dem Lande ist. Immer vorausgesetzt natürlich die unmittelbare Umgebung bietet genügend Einkaufsmärkte, Restaurants, Kinos und was man(n) sonst noch braucht. Auf die unbedingte Notwendigkeit eines breitbandigen Anschlusses an das weltweite Netzwerk brauche ich wohl nicht speziell hinzuweisen. Wandern in der Großstadt? Welch sinisteres Vorhaben!

Aber die Gattin hatte - natürlich - vorgesorgt. Mit wohl formulierten Worten wurde ich sogleich davon unterrichtet, dass Stuttgart fern des Talkessels auf den bewaldeten Höhen gar unglaublich grün sei. Und dass man schließlich nur ein klitzekleines bisschen in die Stadt hinunter laufen müsse. Dort angekommen könne man dann gleich den Anblick der Werke der Herren Monet und Turner genießen die just zu diesem Zwecke im erhabenen Bauwerk der alten Staatsgalerie ausgestellt seien. Wenn ich mich recht entsinne war da noch ein dritter Name, der es jedoch im ersten Anlauf nicht schaffte dauerhaft in den Windungen des gemarterten Großhirns zu verbleiben. Und zu guter Letzt sei die Wanderung ein leicht zu realisierendes Vergnügen da man immer nur dem Symbol der blauen Socke zu folgen habe.

So sollte es denn sein. Ein ganzer Samstag gewidmet dem leichtfüßigen Wandern und der Kunst. Mit der üblichen leichten Verspätung von nur wenigen Stunden machten wir uns wohlgemut auf in die große Stadt und fanden sogleich den Einstieg zum Heslacher Blaustrümpflerweg.

Sicherlich dürstet dich, oh Leser (auch die holden Leserinnen dürfen, ja müssen sich geradezu angesprochen fühlen) nach einem recht ausführlichen Bericht aus meiner Feder Tastatur. Doch ach, die Zeit sie verfliegt gar rasch. Und garstige Dinge wollen erledigt werden. Doch sei beruhigt, natürlich hatte ich auch und gerade bei diesem Ausflug meine geliebte Kamera dabei. Und so möchte ich nun die Bilder sprechen lassen:



Leider wird dem müden Wanderer in den heiligen Hallen der Staatsgalerie das Malen mittels Licht nicht gewährt so dass der Aufnahmeapparat viele Stunden im dunklen Schließfach verbringen musste. So seien nun in der gebotenen Kürze die wie immer äußerst subjektiven Erkenntnisse des Autors zusammengefasst: Ich glaube Monet war ein Langweiler, Turner eine Drama-Queen (im positiven Sinn, der malerische Umgang mit Licht und Naturgewalten kann nur als grandios bezeichnet werden) und Twombly (der dritte im Bunde) hat nicht nur einen recht spassigen Vornamen sondern auch ebensolche Werke vorzuweisen.

Links
Blaustrümpflerweg
Turner - Monet - Twombly. Later Paintings. Noch bis 28.5.2012 in der Alten Staatsgalerie, Stuttgart.


Comments

No comments posted.
Loading...

Archiv
January February March April May (3) June (7) July (5) August September (2) October (2) November (3) December (5)
January February March April May June July (1) August (1) September October November (2) December (1)
January (2) February March April May June July August September October November December
January February March April May June July August (1) September October (1) November December
January February March April May June July August September October November December
January (1) February (1) March (1) April (2) May (1) June (2) July August September October November December
January February March April May June July August September October November December
January February March April May June July August September October November December